Zurück zur Übersicht

Finanzierung für IT-Inkubator

Saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer überreicht Zuwendungsbescheid für Inkubator-Konzept zur Weiterentwicklung von Informationstechnologien aus den Forschungseinrichtungen der Universität des Saarlandes und den Max-Planck-Instituten

Die saarländische Ministerpräsidentin und Wissenschaftsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat am Donnerstag (20.3.14) um 15.00 Uhr der Universität des Saarlandes (UdS) und der IT-Inkubator GmbH, getragen von den Gesellschaftern Max-Planck-Innovation GmbH und der Wissens- und Technologietransfer GmbH der UdS, den Zuwendungsbescheid für einen gemeinsamen Förderantrag für das Inkubator-Konzept und das Kompetenzzentrum Informatik in Höhe von rund 1,6 Mio. Euro überreicht.

„Das Saarland ist weit über seine Landesgrenzen hinaus für seine Informatikkompetenz bekannt. Die gezielte Kommunikation herausragender Forschungsergebnisse hat hierzu entscheidend beigetragen. Diese Arbeit wird nicht nur fortgeführt, sondern durch den Aufbau eines IT-Inkubators in Saarbrücken bedeutend erweitert. Die exzellente Informatikforschung im Saarland wird so noch stärker in der regionalen Wirtschaft verankert“ betonte die saarländische Ministerpräsidentin bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids. Die beiden Teilprojekte, der IT-Inkubator und das bereits bestehende Kompetenzzentrum Informatik Saarland bilden die Grundlage des heute überreichten Zuwendungsbescheides über rund 1,6 Mio. Euro für die nächsten beiden Jahre.

Der IT-Inkubator wurde Ende November von der Wissens- und Technologietransfer GmbH, einer Tochter der Universität des Saarlandes, und der Max-Planck-Innovation GmbH, der Technologietransferorganisation der Max-Planck-Gesellschaft, gegründet und befindet sich derzeit im Aufbau. Er soll das wirtschaftliche Potenzial von Erfindungen im Bereich der Informationstechnologie, die aus den Forschungseinrichtungen der Universität des Saarlandes und den Max-Planck-Instituten hervorgehen, noch besser erschließen. Forschungsergebnisse werden durch einen Inkubationsprozess soweit entwickelt, dass neue Unternehmen zur Vermarktung der Produkte gegründet werden können oder etablierte Industrieunternehmen Lizenzen an den neuen Technologien zur Weiterentwicklung und -vermarktung erwerben können.

Das Kompetenzzentrum Informatik Saarland (KIS) fördert stellvertretend für den Fachbereich Informatik an der UdS und der Hochschule für Technik und Wirtschaft den Technologietransfer und die Vernetzung mit der Industrie, sorgt für eine Steigerung des Bekanntheitsgrades der saarländischen Informatik durch nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit und betreibt Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsgewinnung für die Informatik.

Newsletter
abonnieren / kündigen

Möchten Sie unsere Pressemeldungen und/oder Newsletter erhalten / abbestellen?

hier anmelden

Pressekontakt

Markus Berninger
Telefon: (089) 290919-30