Newsletter

Sollte dieser Newsletter von Ihrem Mail-Programm nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier. Sie werden dann umgehend auf unsere Webseite weiterleitet.

Connecting Science and Business Nr. 1/2012

Aktuelles

Wieder mehr Erfolg versprechende Ausgründungen



Ein wichtiger Bestandteil der Vermarktung von Erfindungen ist neben der Lizenzierung von Technologien an bestehende kleine, mittlere und große Firmen, die Ausgründung von Unternehmen aus den Max-Planck-Instituten (MPI), die Max-Planck-Innovation seit 1990 professionell unterstützt. Und die Bedeutung von Ausgründungen nimmt auch bei der Max-Planck-Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein: Bereits um die 100 Ausgründungen sind bis 2011 aus den MPI hervorgegangen und leisten einen großen gesellschaftlichen Beitrag. Weiterlesen

Technologietransfer

Erfolgreiche Innovationsbrücken – Eine Bilanz von LDC und LSI



Ziel der Max-Planck-Innovation ist es, das wirtschaftliche Potential von Erfindungen zu erschließen. Jedoch besteht oftmals das Problem, dass eine Technologie, so wie sie an den Max-Planck-Instituten (MPI) entwickelt wird, für die Industrie nicht marktnah genug ist. Mit der Gründung der Lead Discovery Center GmbH (LDC) und der Life Science Inkubator GmbH & Co KG (LSI) hat Max-Planck-Innovation zwei sehr erfolgreiche Unternehmen zur Überbrückung dieser Innovationslücke ins Leben gerufen wie die aktuelle Bilanz zeigt. Weiterlesen

Lizenzvertrag: Abberior entwickelt Fluoreszenzfarbstoffe für die hochauflösende Mikroskopie 



Für gestochen scharfe Bilder aus dem Nanokosmos sind nicht nur High-Tech-Mikroskope erforderlich. Erst mit speziellen Fluoreszenzfarbstoffen können Wissenschaftler die winzigen Details überhaupt sichtbar machen. Über die Entwicklung solcher Farbstoffe hat nun Max-Planck-Innovation mit der Abberior GmbH, einer Ausgründung des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie, einen Lizenzvertrag geschlossen. Weiterlesen 

Technologieangebot: Der Himbeer-Lotus-Effekt – stabile, wasserabweisende und selbstreinigende Oberflächen 



Solarmodule ohne Staubschicht, saubere Windschutzscheiben, Brillen, die man nie mehr putzen muss - Wasserabweisende Oberflächen, die den Lotus-Effekt nutzen und sich selbst reinigen, können vielfach eingesetzt werden. Eine Erfindung des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung ermöglicht nun die Herstellung von transparenten und stabilen Oberflächen, auf denen Wasser abperlt und dabei Schmutzpartikel mitnimmt - mit Hilfe so genannter Himbeer-Partikel. Weiterlesen 

weitere Technologieangebote

Veranstaltungen und Termine

BioVaria 2012 – Mehr als 70 Erfindungen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften stellen sich vor



Am 15. Mai werden auf der Technologiemesse BioVaria 2012 „Europe’s Next Top Technologies“ vorgestellt, d. h. die neuesten lizenzierbaren Technologien, die von universitären und ausseruniversitären Forschungseinrichtungen in Europa entwickelt wurden. Max-Planck-Innovation ist erneut der Hauptpartner und Mitorganisator der Technologiemesse, die dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet. Max-Planck-Innovation wird gemeinsam mit dem Lead Discovery Center (LDC) vor einem biotechnologischen und pharmazeutischen Publikum und vor Vertretern des Venture Capital-Bereichs Inhibitoren für die Rab-Geranylgeranyl-Transferase (RabGGTase) vorstellen. Diese Inhibitoren könnten die Grundlage der Entwicklung neuer Medikamente für die Krebstherapie werden. Weiterlesen

Please save the date! – 2. Founders Academy



Die Founders Academy, die sich an gründungsinteressierte Wissenschaftler aller Max-Planck-Institute (MPI) wendet, findet vom 14. bis 15. Juni 2012 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn statt. Weiterlesen

Max Planck Innovation auf dem LeadNet-Meeting in Berlin



Max-Planck-Innovation wird am 9. Mai 2012 im Harnack Haus in Berlin vorstellen, wie Erfindungen durch Lizenzen und Spin-offs kommerziell verwertet werden können. LeadNet ist ein neu entstehendes Netzwerk von Forschungsleitern der Max-Planck-Gesellschaft. Das neue Netzwerk stellt eine Initiative von Forschungsleitern für Forschungsleiter dar. Die Zugehörigkeit ist vom formalen Status am Max-Planck-Institut und der gegenwärtigen Finanzierungsquelle unabhängig. Alle Forscher mit derzeitiger (oder künftiger) Führungsverantwortung (wie z. B. Gruppen-, Team- oder Projektleiter) sind in dem Netzwerk willkommen. LeadNet bietet ein Diskussionsforum für allgemeine wissenschaftliche und organisatorische Fragen und fördert Kollaborationen und Synergien zwischen Forschungsgruppen innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft.

Weitere Informationen über das LeadNet-Meeting finden Sie unter folgendem Link: www.leadnet.mpg.de

MI – Intern

EXIST-Forschungstransfer - Förderprogramm wird verlängert



EXIST-Forschungstransfer ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Die Fördermaßnahme wurde 2007 im Rahmen der High-Tech Strategie ins Leben gerufen und wird nun um drei Jahre verlängert, um exzellente Forscher weiterhin beim Schritt in den Markt unterstützen zu können. Weiterlesen

Frohe Ostern und einen schönen Start in den Frühling wünscht Ihnen Ihr Team von Max-Planck-Innovation

Wir freuen uns über Anregungen, Wünsche oder Kritik per E-Mail an: redaktion@max-planck-innovation.de.

Newsletter
abonnieren / kündigen

Möchten Sie unsere Pressemeldungen und/oder Newsletter erhalten / abbestellen?

hier anmelden

Meet MI

weitere Veranstaltungen

Spin-off Nachrichten

14.03.2018

 

Projektgruppe ProDetekt am Life Science Inkubator (LSI) Sachsen sichert sich maximalen Patentschutz für Schlüsseltechnologie PRET-ELISA in Europa. Mehr dazu

13.03.2018

 

Präsentation klinischer Daten zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit, die höhere Dosierungen von Gantenerumab in neuen Phase 3-Studien befürworten. Mehr dazu

13.03.2018

 

Alnylam gibt Ergebnisse der klinischen Phase 3 Studie APOLLO zu Patisiran zur Behandlung Amyloidose bekannt. Mehr dazu

weitere Kurznachrichten

Pressekontakt

Markus Berninger
Telefon: (089) 290919-30